Brückenneubau und Straßenausbau – Informationsabend zu Arbeiten an der Moosstraße

Kategorie: Kurzmeldung

Jetzt teilen:

Strassensperre

Beim Informationsabend am 17. März zum Ausbau der Moosstraße in Oberding informierte ein Vertreter des Ing. Büros WipflerPLAN interessierte Bürgerinnen und Bürger über den Brückenneubau und den Ausbau der Moosstraße und stand anschließend für Fragen zur Verfügung. Die bestehende Fahrbahn soll ausgebaut und dadurch auch die Belastungsklasse erhöht werden. Die Moosstraße wird bis zur PKW-Zufahrt des Sportparks saniert, da hier die Fahrbahn Schäden aufweist. An der Moosstraße wird es in Zukunft auf beiden Seiten Gehwege geben, nordseitig mit einer Breite von 2,5, südseitig mit 2 Meter Breite. Die Brücke über die Dorfen wird abgerissen und eine neue mit einer Spannweite von etwa 10 m aus Stahlbeton gebaut. Ehe die eigentliche Arbeit beginnt, müssen viele Versorgungsarbeiten durchgeführt. Mit dem Abbruch der alten Brücke über die Dorfen wird am 11. April begonnen. Die Anlage eines neuen Regenwasserkanals wird Ende April erfolgen. Auch die Trinkwasserleitung wird erneuert.

Werbung

Die Trinkwasserversorgung während der Bauarbeiten ist sichergestellt und erfolgt vorübergehend von außerorts. Der eigentliche Straßenausbau wird von Juni bis voraussichtlich September dauern. Die Fertigstellung der Brücke ist bis Mitte August vorgesehen, falls witterungsbedingt keine Verzögerungen entstehen. Voraussichtlich wird es für die direkten Anlieger auch eine Fußgängerbrücke über die Dorfen geben, diese führt über ein privates Grundstück, dessen Besitzer bereits die Genehmigung dazu erteilt hat. Leider wird zeitgleich mit den Baumaßnahmen in Oberding auch ein Brückenneubau in Goldach stattfinden, so dass Autofahrer, die aus Hallbergmoos/Goldach kommen, mit zwei Umleitungen konfrontiert werden. Dieses zeitliche Zusammentreffen ließ sich nicht vermeiden, da die Baumaßnahme in Goldach bereits zweimal verschoben wurde und erst jetzt stattfinden kann. Wie Alexander Rott (Bauamt Oberding) im Nachgang mitteilte, haben sich die Autofahrer jedoch inzwischen auf die Umleitungen eingestellt und es gibt keine Beschwerden. Zu den positiven Veränderungen, die sich durch die Baumaßnahmen an Brücke und Moosstraße ergeben, kommt noch eine weitere hinzu, die den bisherigen Containerplatz an der Dorfen betrifft. Nachdem dort keine Container mehr stehen werden, wird der Platz demnächst durch Sitzgelegenheiten und eine Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern verschönert.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü