lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Kinder malen für Senioren

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 25. März 2020

Statt Besuch gibt’s Frühlingsbilder

Besuchersperre im Oberdinger Seniorenzentrum! Normalerweise ist Peter Meisel, pastoraler Mitarbeiter im Pfarrverband Erdinger Moos, als Seelsorger dort ein gern gesehener Gast. Er ist ein willkommener Gesprächspartner, der Zeit zum Zuhören hat, und von Zeit zu Zeit feiert er auch eine Andacht mit Bewohnern und Angehörigen. Aber nicht einmal er darf nun mehr ins Haus.

Was tun, um die Bewohner wissen zu lassen, dass sie nicht vergessen werden? Peter Meisel, Roswitha Scheickl-Bart vom Pflegestern, Pfarrer Philipp Kielbassa und Gemeindereferentin Claudia Dorfner entwickelten einen Plan, wie man den Senioren eine Freude bereiten kann.

Und da kamen nun die Erstkommunionkinder und Ministranten ins Spiel. Sie wurden gefragt, ob sie für die Bewohner des Seniorenzentrums in Oberding Bilder malen wollen. Alle machten sich gleich eifrig ans Werk und produzierten stimmungsvolle Bilder und lustige Collagen zum Frühling und dem nahenden Osterfest.

Die Kunstwerke wurden im Seniorenzentrum aufgehängt, die Bewohner und Bewohnerinnen erfreuen sich daran und fühlen sich dadurch auch weiterhin noch ein bisschen mit der Welt „draußen“ verbunden. Und alle Beteiligten finden, dass es gerade in dieser schwierigen Zeit etwas besonders Schönes ist, wenn man aneinander denkt und miteinander verbunden bleibt.

Roswitha Scheickl-Bart vom Oberdinger Seniorenzentrum möchte sich deshalb im Namen aller Bewohner bei den jungen Künstlerinnen und Künstlern für ihren Einsatz sehr herzlich bedanken.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok