lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Freie Fahrt von Niederding zur FTO

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 09. Oktober 2020

Festakt zur Wiedereröffnung der Kreisstraße ED9 Niederding - Flughafentangente

Eine jahrelange wechselvolle Geschichte hat nun ein glückliches Ende gefunden. „Mit Freude und Erleichterung“ begrüßte Landrat Martin Bayerstorfer die zahlreichen Gäste, die sich am 7. Oktober zum Festakt anlässlich der Wiedereröffnung der Kreisstraße ED9 zwischen Niederding und Flughafentangente Ost (FTO) eingefunden hatten.

Langwierige Verzögerungen hatten im Vorfeld dazu geführt, dass die Sanierung einen Vorlauf von mehreren Jahren hatte, ehe dann im Mai 2020 endlich mit den Arbeiten begonnen werden konnte. 2,7 Millionen Euro wurden für die dringend notwendige Maßnahme aufgewendet, das waren 1,4 Millionen mehr als ursprünglich angesetzt. Der Landrat bedankte sich bei allen, die an Planung und Ausführung beteiligt waren. Sein besonderer Dank galt aber auch den Grundstückseigentümern, ohne deren Zustimmung die Maßnahme nicht möglich gewesen wäre und die 2500 Quadratmeter Grund an den Landkreis abgetreten hatten. Nicht zuletzt bedankte er sich auch bei den Anliegern, die während der Bauzeit Lärm und Unannehmlichkeiten ertragen mussten.

 

eroeffnungED9 3

Freude und Erleichterung über die Fertigstellung des Bauabschnitts bei Landrat Martin Bayerstorfer

Hans-Jörg Oelschlegel, Bereichsleiter Straßenbau im staatlichen Bauamt, informierte in seinem Grußwort über Einzelheiten der Maßnahme. Der sanierte Straßenabschnitt weist 1,7 Kilometer Baulänge auf, die Fahrbahnbreite im Ort beträgt 5,5 m und 6,5 m außerorts. Ein Gehweg, der zur Fußgängerquerung über den Isarkanal führt, schafft Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Engstellen wurden beseitigt, eine Kurve wurde abgeflacht und Schutzplanken wurden angebracht.

Er blickte bei dieser Gelegenheit jedoch auch gleich nach vorne, denn „nach dem Bau ist vor dem Bau“ und nannte die nächsten geplanten Baumaßnahmen. So steht u.a. der dreistreifige Ausbau der FTO an, außerdem soll die B 388 im Bereich der Ortsdurchfahrt Eichenried saniert werden. Sein Versprechen: „Wir wollen eine leistungsfähige Verkehrsstruktur erhalten bzw. herstellen.“

Erleichterung über die Fertigstellung des Bauabschnitts war auch von Anton Nußrainer, 2. Bürgermeister der Gemeinde Oberding, zu hören, „die Straße war überfällig.“ Er lobte seinerseits die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, die es ermöglicht hatte, dass die Baumaßnahme sogar einige Wochen früher als geplant abgeschlossen werden konnte.

eroeffnungED9 1

Gemeinsam geht’s besser! Mit vereinten Kräften wurde die Kreisstraße ED9 von Niederding zur FTO offiziell freigegeben.

Der katholische Landkreisdekan Michael Bayer führte gemeinsam mit seinem evangelischen Amtskollegen Dr. Roland Fritsch die Ökumenische Segnung des neuen Straßenabschnitts durch, ehe dann der wichtigste Augenblick des Festakts an die Reihe kam: Zwölf Scheren wurden gleichzeitig gezückt, um das Band zu zerschneiden und die Straße damit ganz offiziell für den Verkehr freizugeben.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von Sebastian Brandl mit seinem Akkordeon.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok