lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Dreimal 150 Jahre

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 20. April 2021

Drei Oberdinger Vereine feiern 2022 ihr Gründungsjubiläum.

Was wohl vor 150 Jahren der Grund dafür war, dass in Oberding gleich drei Vereine entstanden sind? 1872 ist das Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Oberding, der Schützengesellschaft Eustachia und der Krieger- und Soldatenkameradschaft. Das soll vom 15. bis 19. Juni 2022 im Festzelt auf dem Schulsportplatz am Moosrain gebührend gefeiert werden. Der Festausschuss, bestehend aus Johannes Sandtner (Vorsitzender), Markus Deischl, Moritz Maier, Daniel Neumaier, Stephan Lackner (alle FFW), Franz Kreuzpointner, Georg Orthuber, Alfred Neumaier, Johann Kreuzpointner, Alfred Aulechner (alle Eustachia), Georg Schäffler, Hubert Sandtner und Martin Bauer (alle KSK), hat sich dafür ein abwechslungsreiches Programm für das große Gründungsfest einfallen lassen.

Festwoche2022 vorschau1

Beginn ist am Mittwoch, 15. Juni 2022 mit einem Weinfest mit Live-Band und Barbetrieb. Am Donnerstagvormittag steht die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession auf dem Programm. Anschließend geht es zum Weißwurst-Essen bzw. Mittagstisch ins Festzelt. Der Donnerstagnachmittag mit seinem bunten Kinderprogramm gehört den Familien. Beim Markttreiben gibt es Schau- und Infostände, regionale Produkte aus Landwirtschaft und Handwerk und Kaffee und Kuchen. Am Donnerstagabend wird ganz offiziell gefeiert mit Bieranstich, Ansprachen, Ehrungen, musikalischer Unterhaltung und Barbetrieb.

Der Freitag wird bayrisch-gemütlich, zuerst mit einem Seniorennachmittag und am Abend mit einer Veranstaltung des Bayer. Rundfunks: „Brettl-Spitzen live“, bei der Volkssänger, Musikkabarett und humoristische Einlagen für Unterhaltung sorgen.

Der Kreisfeuerwehrverband Erding lädt am Samstagvormittag zum Kreisfeuerwehrtag ein und am Abend geht die Post ab bei „Party! - Rock im Moos“ mit Live-Band.

Der Sonntag beginnt traditionsgemäß mit einem Festgottesdienst, anschließend trifft man sich zum gemeinsamen Mittagstisch. Ein großer Festumzug rundet das Gründungsfest ab, das dann im Zelt mit musikalischer Unterhaltung ausklingen wird.

Als letzte Veranstaltung findet am Montagabend der Kreisbauerntag des Bayer. Bauernverbands statt.

Ein gewaltiges Programm! Ob es tatsächlich durchgeführt werden kann wie geplant, ist natürlich jetzt noch nicht absehbar. Man wird aber wohl davon ausgehen müssen, dass es nicht ganz ohne Corona-Schutzmaßnahmen ablaufen wird. Der Festausschuss-Vorsitzende Johannes Sandtner ist jedoch zuversichtlich: „Wir hoffen, dass sich das Fest ohne unüberwindbare Einschränkungen und Auflagen realisieren lässt.“ Er findet, dass das Gründungsfest etwas ist, auf das man sich bereits jetzt schon freuen kann.

In einer Festschrift und an Infoständen wird es auch einen Rückblick auf das Jahr der Vereinsgründungen geben. Die Mitglieder des Festausschusses wollen dazu zwar noch im Gemeindearchiv recherchieren, aber sollte von den Oberdinger Bürgerinnen und Bürgern jemand etwas dazu wissen oder gar irgendwo noch alte Unterlagen, Dokumente oder Bilder haben – bitte melden Sie sich beim Festausschuss!

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok