lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Klettermauer, Matschplatz und eine Hängebrücke

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 09. Juni 2016

Der Kindergarten St. Nikolaus in Notzing – ein kleines grünes Kinderparadies

Wasser pumpen und Matsch produzieren, an der Natursteinmauer das Klettern üben, im grünen Weidentunnel träumen – wer möchte da nicht (wieder) Kindergartenkind sein? Der Kindergarten St. Nikolaus in Notzing ist, wie Leiterin Simone Thalhammer ihn bezeichnet, „eine kleine beschauliche Einrichtung“. Drei Schwerpunkte bestimmen das Programm in den beiden Gruppen mit jeweils maximal 25 Kindern: Naturerfahrung, Bewegung, Freispiel.

Natur erfahren dürfen die Kinder in der Erlebnislandschaft des Gartens in vielfacher Hinsicht. Was wächst hier, was krabbelt dort? Es wird gesät und geerntet, experimentiert und beobachtet. Bei fast jedem Wetter geht es in den Garten, dort können die Drei- bis Sechsjährigen spielen, sich austoben, immer wieder Neues erleben. Sie fnden aber auch Raum und Zeit für Entspannung und Ruhe.

kiga notzing1

Wir fühlen uns wohl im grünen Kindergartenparadies!

Innen- und Außenbereich des Kindergartens sind so gestaltet, dass die Kinder sich wohlfühlen können. Es gibt viel Platz zum Spielen, die Räume sind hell und freundlich und mit viel Holz ausgestattet, die großen Fenster lassen das Licht herein und erlauben den Blick in den Garten. Ein gut ausgestatteter Turnraum lädt zur Bewegung ein, das Bewegungsangebot mit psychomotorischem Ansatz erlaubt den Kindern, die Turnstunde selbst zu gestalten. Sie bekommen Material und schaffen sich ihre eigenen Bewegungsreize, Motorik und Eigenverantwortung werden gestärkt. Das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe wird dadurch ebenfalls gefördert.

kiga notzing2

Auf der schattigen Terrasse dürfen wir malen und basteln.

Auch kleine Ausflüge stehen hin und wieder auf dem Programm, da wird z.B. der Notzinger Weiher besucht, auf dem Erdbeerfeld wird gepflückt und genascht und die Feuerwehr wird angeschaut. In diesem Jahr gab es sogar das Projekt „die Mülldetektive“: Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags gegen Wegwerfplastik gingen Eltern und Kinder durch den Ort und haben mal kräftig mit dem Müll aufgeräumt. So werden die Kinder auch sensibilisiert, Abfall möglichst zu vermeiden.

kiga notzing3

Sand, Wasser und Matsch sind ja sooo schön!

Der Kindergarten St. Nikolaus, eine Einrichtung der Gemeinde Oberding, ist sehr mit dem Ort Notzing verbunden, in dem viele der Kinder zuhause sind. Eine lebendige Kooperation schafft jedoch auch guten Kontakt zu Schulkindergarten, Grundschule und Hort in Oberding.

Ab September bietet der Kindergarten erweiterte Öffnungszeiten an, und zwar von 7 bis 15 Uhr. Freie Plätze stehen ab Herbst noch zur Verfügung. Infos findet man unter www.oberding.org/kiga-notzing , Anfragen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Interessierte Eltern dürfen sich gerne – nach Voranmeldung – im Kindergarten umschauen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok