lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Abschied und Neubeginn

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 07. August 2020

Neue Leiterinnen für die Spielgruppen „Spatzennest“ und „Mooszwergerl“

Seit vielen Jahren sind die beiden Spielgruppen „Spatzennest“ in Oberding und „Mooszwergerl“ in Eitting eine feste Einrichtung in den beiden Orten. Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren werden von erfahrenen Gruppenleiterinnen betreut, es wird gespielt, gesungen und gebastelt und gleichzeitig geübt, mal ein paar Stunden ohne Mama oder Papa zu verbringen. Für Eltern bietet sich dadurch eine gute Gelegenheit für ein paar Stunden Freiraum.

Im Sitzungssaal der Gemeinde Oberding fand am 3. August im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Verabschiedung von drei Gruppenleiterinnen statt, die teilweise viele Jahre lang die Spielgruppen betreuten. Im „Spatzennest“ in Oberding waren dies Dorit Georg, bei den „Mooszwergerl“ Daniela Koeckeis und Tina Strasser. Den Kontakt zu den Gruppen wollen die drei glücklicherweise nicht ganz beenden, sie stehen in Zukunft bei Engpässen als Springerinnen zur Verfügung.

Die Spielgruppen sind unter dem Dach der Nachbarschaftshilfe Oberding-Eitting angesiedelt. Angelika Hiesgen, Vorsitzende der NBH, verabschiedete die scheidenden Gruppenleiterinnen und bedankte sich im Namen der NBH für den langjährigen Einsatz mit einem Blumengruß und einem kleinen Präsent.

nbh abschied gruppenleit1

Verabschiedung und Neubeginn im „Spatzennest“ und bei den „Mooszwergerl“: (v.li.) Tina Strasser, 1. Bgm Reinhard Huber (Eitting), Daniela Koeckeis, Angelika Hiesgen (1. Vors. NBH), Dorit Georg, Gabriele Denk (2. Vors. NBH), Alexandra Piepersberg, Miriam Kamphuis, Wolfgang Thomas (Öffentlichkeitsreferent NBH) und 1. Bgm Bernhard Mücke (Oberding). Nicht im Bild: Tanja Klein

Blumen gab es auch für Tanja Klein, die ab September das Team der „Mooszwergerl“ verstärken wird. Auch die verbleibenden Gruppenleiterinnen Miriam Kamphuis und Alexandra Piepersberg, die im „Spatzennest“ in Oberding tätig sind, bekamen Blümchen und ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

Bedankt haben sich bei den scheidenden Gruppenleiterinnen auch die beiden Bürgermeister Bernhard Mücke (Oberding) und Reinhard Huber (Eitting) mit einem großen Sommerblumenstrauß. Bürgermeister Mücke lobte die gute Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe und insbesondere die Arbeit in den Spielgruppen: „Unsere Gemeinde ist stolz, dass wir so eine Einrichtung haben.“ Großen Respekt hat er, dass die verantwortungsvollen Aufgaben dort mit so Ruhe und Geduld bewältigt werden, „da kann ich nur den Hut ziehen!“

Übrigens: Für die „Mooszwergerl“ in Eitting wird noch eine Helferin gesucht. Infos und Kontaktadresse sind im Internet zu finden unter http://www.nbh-oberding-eitting.de/

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok