lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

St. Martinsfest im Schulkindergarten

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 18. November 2020

Anders als gewohnt – trotzdem schön!

Ein November ohne St. Martinfest – das geht nun wirklich nicht! Das Team des Schulkindergartens hatte sich viele Gedanken gemacht, damit das Fest auch in dieser schwierigen Zeit stattfinden kann. Und so feierten die Kinder des Schulkindergartens am 11. November ihr St. Martinsfest ausnahmsweise ohne Eltern.

Die selbstgebastelten Laternen standen schon bereit, am Tag vorher waren in der Küche im neuen Schulhaus – selbstverständlich unter Einhaltung der  Hygieneregeln - süße Martinsgänse gebacken worden.

schulkindergarten martinsfest2020 1

In der Schulküche werden fleißig süße Martinsgänse für das Fest gebacken.

Um 17 Uhr war es dann soweit, alle 16 Kinder des Schulkindergartens waren gekommen. Die Lichter in den Laternen wurden angezündet und gemeinsam ging es in den neuen Garten. Dort wartete bereits ein echtes Feuer, um das sich die Kinder in einem großen Kreis aufstellten und miteinander die altbekannten und beliebten Laternenlieder sangen. Etwas ganz Besonderes waren die Trommeln, die die Kinder aus Blumentöpfen gebastelt und bemalt hatten. Sie dienten nun als musikalische Begleitung zu dem Lied „Flackerndes Feuer“. Natürlich durfte auch die Geschichte nicht fehlen, in der St. Martin seinen Mantel mit dem frierenden Bettler teilt.

schulkindergarten martinsfest2020 2

„Laterne, Laterne…“ – St. Martinsfest im Oberdinger Schulkindergarten

Es war ganz schön kalt und deshalb konnten sich die Kinder zwischendurch mit Spielen aufwärmen. Zur Stärkung gab es Leberkässemmeln und Kinderpunsch.

„Ich geh‘ mit meiner Laterne …“ – Die bunten Laternen leuchteten hell in der Dunkelheit, als es zum Abschluss in einer gemeinsamen Runde einmal um die Dreifachturnhalle und wieder zurück zum Schulgebäude ging, ehe dann um 18.30 Uhr die Eltern ihre Kinder wieder abholen konnten.

Für Sie berichtete Maria Schultz. Fotos: privat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok