lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Alles klar in Oberding

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 21. Oktober 2019

Volles Haus bei der Bürgerversammlung am 16. Oktober

Das Oberdinger Bürgerhaus war bis auf den letzten Platz besetzt bei der Bürgersammlung am 16. Oktober. Bürgermeister Bernhard Mücke arbeitete sich durch eine umfangreiche Liste von Tagesordnungspunkten, und da es keinerlei Diskussionsbedarf und kaum Rückfragen gab, konnte er zügig einen nach dem anderen abhaken.

Ehe er jedoch zu den eigentlichen Themen des Abends überging, hatte der Gemeindechef noch die angenehme Pflicht, zahlreichen Feuerwehrmännern mit einem Präsent für langjährige aktive Dienstzeit zu danken.

bv2019 oberding 3

Ehrung für langjährigen aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr: (v.l.) Bürgermeister Bernhard Mücke, Georg Stemmer, Christian Peis, Peter Zech (alle 25 J. FF Niederding), Siegfried Kübelsbeck, Lorenz Maier (beide 40 J. FF Niederding), Martin Kolbinger (25 J. FF Niederding), Johann Kallinger (40 J. FF Niederding), Daniel Adelsberger (25 J. FF Schwaig), Kommandant Manfred Kübelsbeck (25 J. FF Niederding)

Überraschend Neues gab es allerdings nicht zu berichten. Dass die Gemeinde Oberding finanziell bestens dasteht, ist man bereits gewohnt. Rund 30,5 Mio. Euro Gewerbesteuereinnahmen – davon können andere nur träumen. Alle Bauvorhaben und Anschaffungen konnten deshalb auch 2018 ohne Fremdmittel getätigt werden. Die größten Posten sind der Neubau von Grund- und Mittelschule, Kauf unbebauter Grundstücke und die Förderung der Vereine. 2018 und auch im aktuellen Haushaltsjahr blieb die Gemeinde ohne Verbindlichkeiten. Allerdings verbleiben die Einnahmen nicht in voller Höhe im Gemeindesäckel. Mit rund 17 Mio. Euro Kreisumlage – und da warf Bernhard Mücke kurz einen Seitenblick auf Landrat Martin Bayerstorfer - „unterstützt Oberding auch den Landkreis sehr kräftig.“

Der Neubau der Grund- und Mittelschule geht zügig voran, mit der Fertigstellung wird rechtzeitig vor Beginn des nächsten Schuljahres gerechnet. Die neue Schulsportanlage ist in Planung, Baubeginn Juli 2020, Fertigstellung 2021.

bv2019 oberding 1

Bürgermeister Bernhard Mücke informiert über Zahlen und Fakten.

Im Kindergartengebäude Oberding wird demnächst die staatliche Schulberatung des Landkreises eingerichtet, die neutral und kostenfrei für Schüler, Eltern und Lehrer ist. Das Dilemma mit den langen Fahrzeiten für die Schülerinnen und Schüler der offenen Ganztagsschule wird abgestellt, denn nach den Herbstferien werden zwei zusätzliche Busse eine „kleine“ Runde mit ca. 20 Minuten fahren.

Nach wie vor ein Problemthema bleibt die Brücke über den Mittlere-Isar-Kanal in Niederding. Hier hofft der Bürgermeister jedoch, dass sie im Dezember endlich befahren werden kann.

Sehr ärgerlich findet man in Schwaig die Schließung der Postfiliale, leider konnte Bernhard Mücke keinen Ersatzstandort nennen.

Die Richtlinien für die Vergabe von preisgünstigen Wohnbaugrundstücken im Einheimischenmodell (Schwaig Wenzelberg) wurden neu festgelegt und können auf der Homepage der Gemeinde www.oberding.de/ausschreibungen-oberding unter „Aktuelles“ eingesehen werden. Bürgermeister Mücke beklagte insbesondere, dass der Gemeinde durch die aktuellen Bodenrichtwerte die Hände in Bezug auf die Grundstückspreise gebunden sind. Enttäuschend findet er zudem die geringe Unterstützung im Landkreis für die gewünschten Lösungen der Verkehrsprobleme: „Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h, Fußgängerampel – alles wurde abgelehnt!“.

Trotz Zeitmangel kam auch Landrat Martin Bayerstorfer noch zu Wort. Dieser bedankte sich gleich zu Beginn: „Ohne die Gemeinde Oberding könnten wir uns vieles nicht leisten!“ Als erfreuliche Neuigkeit teilte er mit, dass gute Aussichten bestehen, dass das Klinikum Erding „Schwerpunktversorger“ wird. Damit wäre dann vor allem auch die kinderheilkundliche Versorgung gesichert.

Abschließend bedankte sich Bürgermeister Mücke bei den Bürgerinnen und Bürgern von Oberding für ihr vielfältiges Engagement: „Da macht’s auch mir Spaß, Bürgermeister zu sein!“

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Für langjährige aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr wurden geehrt:

25 Jahre:

Tobias Huber (FF Aufkirchen)

Daniel Adelsberger (FF Schwaig)

Martin Kolbinger, 1, Kommandant Manfred Kübelsbeck, Christian Peis, Georg Stemmer, Wolfgang Strobl, Peter Zech, Maximilian Bauer (alle FF Niederding)

40 Jahre:

Johann Kallinger, Siegfried Kübelsbeck, Lorenz Maier (FF Niederding)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok