lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Zwei würdige Aufsteiger messen sich Endspiel um die Meisterschaft der B-Klasse 5 FS

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 09. Juni 2016

Besser hätte es der Spielplan eigentlich kaum mit den beiden Nachbarvereinen meinen können, standen doch schon vor dem finalen Spiel beide Mannschaften als sichere Aufsteiger in die A-Klasse fest. Lediglich den Meistertitel mussten die Reserve des FC Schwaig und die dritte Mannschaft des VfB Hallbergmoos noch unter sich ausspielen, wobei die Heimmannschaft mit dem Vorteil von einem Punkt Vorsprung in die letzte Partie der Saison ging.

 


Und so ging es los am Sonntag, den 05.06.2016 und man konnte schnell erkennen, dass die beiden Teams nicht umsonst ganz vorne in der Tabelle stehen, Tempo und technisches Niveau waren für ein B-Klassenspiel sehr hoch. Die zwei Mannschaften schenkten sich nichts, jede wollte die Saison als Meister beenden. Trotzdem war es zu jeder Zeit ein sehr faires Spiel, mit dem der gute Schiedsrichter Jörg Lohmer keinerlei Probleme hatte.
Den besseren Start erwischten aber die Schwaiger, Kapitän Markus Beck netzte schon nach 8 Minuten nach schönem Zuspiel von Giuseppe Falcone ein. Der VfB Hallbergmoos hielt tapfer dagegen, doch die Schwaiger bekamen mit der Zeit immer mehr Sicherheit in ihr Spiel. Tore fielen jedoch keine mehr in Hälfte eins.

 

In der zweiten Halbzeit ging es schließlich richtig rund...

Schwaigs Coach Wolfgang Lang und sein Co-Trainer Heiko Müller brachten nach dem Wechsel den lange verletzten Torjäger Jan Ascher, er kam für Patrick Mohaupt. Eine Maßnahme, die sich schnell bezahlt machen sollte, dauerte es doch nur 7 Minuten, bis Ascher die Schwaiger Führung auf 2:0 ausbaute. Jetzt schien der Widerstand endgültig gebrochen und das Heimteam spielte sich beinahe in einen Rausch; in der 60. Minute traf Antonio Candeloro nach einer sehenswerten Kombination, 10 Minuten später erhöhte Schwaigs Torjäger Giuseppe Falcone auf 4:0. Es war bereits sein 28. Saisontreffer, und das bei gerade mal 26 Spielen. Eine mehr als respektable Quote, die ihm auch den Titel des Torschützenkönigs der B-Klasse 5 FS sicherte.


Nach der klaren Führung schaltete der FC Schwaig einen Gang zurück, wodurch der VfB Hallbergmoos sich auch wieder mehr Chancen erspielten. Überhaupt ließ sich die Gastmannschaft keineswegs hängen und wurde schließlich auch für ihren Einsatz belohnt. In der 73. Minute markierte Andreas Simmerl den Anschlusstreffer, dem Dominik Schoen kurz darauf (80. Minute) sogar noch das 4:2 folgen ließ.
Aber auch Schwaigs Antwort ließ nicht lange auf sich warten, der eingewechselte Sepp Rott traf in Minute 86 noch zum 5:2 Endstand.
Insgesamt war es ein sehr abwechslungsreiches Spiel, in dem die rund 100 Zuschauer viel Tempo und stolze 7 Tore zu sehen bekamen. Nach dem Schlusspfiff brachen dann alle Dämme und der Meistertitel der Schwaiger Reserve wurde mit Sekt, Bier und Aufstiegsshirts entsprechend ausgelassen gefeiert. Auch die Spieler vom VfB Hallbergmoos feierten kräftig mit, mit dem zweiten Platz und dem damit ebenfalls verbundenen Aufstieg hatten ja auch sie allen Grund dazu. Und so folgte dem Nachbarschaftsderby mit Sieg und Meistertitel für Schwaig noch eine gemeinsame Aufstiegssause, die für viele erst in den frühen Morgenstunden des darauffolgenden Montags endete.
Für Sie berichtete Robert Hellinger.

 

Gruppenbild Pyro dunkel 01 4235Gruppenbild Pyro dunkel 01 4239

Meisterbild Zweite MannschaftMeistermannschaft FC Schwaig II gegen Hallbergmoos III 1 Oberdinger KurierSepp Rott erzielt Tor für den FC Schwaig III Oberdinger KurierTorjäger Giuseppe Falcon FC Schwaig II Oberdinger Kurier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok