lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Musik und Geschichten

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 09. Januar 2017

Unterhaltsamer Nachmittag im Oberdinger Bürgerhaus

Trotz Schneeverwehungen und Minusgraden haben rund 100 interessierte Gäste am Nachmittag des 8. Januar den Weg ins Oberdinger Bürgerhaus gefunden, um auf Einladung von Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat einen gemütlichen Nachmittag bei Musik und Geschichten zu verleben.

Mandarinen,Tannenzweige und brennende Kerzen auf den Tischen vermittelten noch ein bisschen weihnachtliche Atmosphäre und so war auch das Programm: weihnachtlich – winterlich. Mit abwechslungsreichen musikalischen Darbietungen begeisterten Ruth Dorfner, Verena Schreiber, die Geschwister Kukla und die Geschwister Nußrainer auf Geige, E-Piano und Tuba, Harfe und Kontrabass die Gäste. Kathi Mantaj, begleitet von Ingrid Biller, entführte mit schwungvollen Liedern in ein Winter-Wonderland und der Oberdinger Kirchenchor sang altbekannte und beliebte Weihnachtslieder. Auch das Publikum durfte singen, und damit es nicht nur bei einer Strophe blieb, lagen vorsorglich Blätter mit Noten und Texten auf den Tischen.

musiknachmittag 1

Der Oberdinger Kirchenchor bringt altbekannte Weihnachtslieder zu Gehör.

Viel gelacht wurde bei den heiteren bayerischen Geschichten, die Doris Lex zum Besten gab. Da hörte man gelegentlich auch mal einen kleinen Seitenhieb. So fragte sie beim Thema „Guade Vorsätz“, wie es denn der Herr Pfarrer damit halte, und gab gleich darauf mit einem kleinen Augenzwinkern die Empfehlung „vielleicht könntn’S a bisserl pünktlicher sein?“

musiknachmittag 2

Viele Gäste genießen den gemütlichen Nachmittag mit Musik und Geschichten im Oberdinger Bürgerhaus.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und in der Pause wurden die Gäste mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Mit guten Wünschen für das neue Jahr verabschiedete Anton Nußrainer die Gäste und bedankte sich mit Blümchen bei den Mitwirkenden.

Am Ausgang stand ein Spendenkörbchen, dessen Inhalt an den Verein „Junge Herzen Bayern“ geht, der sich um herzkranke Kinder und deren Familien kümmert.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok