lesen-sie-auch-andere-ortszeitungenechinger-echoneufahrner-echohaarer-echoherrschinger-spiegelmooskurier

Die Affen tanzen durch den Wald… Rosenmontagsball der FFW Niederding

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 27. Februar 2017

Wenn die Niederdinger Feuerwehr zum alljährlichen Rosenmontagsball lädt, dann geraten die Jecken der Gemeinde in helle Aufregung. Und so war es wenig verwunderlich, dass auch heuer wieder rund 170 teilweise extrem originell verkleidete Faschingsjünger den Weg in das schön dekorierte Bürgerhaus fanden.


Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem 27. Februar dieses Mal die aus Traunstein stammende Gruppe „Die Guten-A-Band". Ihr Mix aus älteren Songs und Partykrachern sorgte für eine tolle Stimmung und eine zumeist volle Tanzfläche. Aber die Niederdinger Floriansjünger hatten noch weitere Asse im Ärmel, beispielsweise den Auftritt der Nachwuchs-Showtanzgruppe „Frantics" aus Wartenberg. Die Mädels, alle zwischen 13 und 17 Jahre alt, boten eine perfekte Unterhaltung und verdienten sich damit den lang anhaltenden Applaus des Publikums.

 
Nach weiteren Tanzrunden für das Publikum steuerte der Faschingsball schließlich auf einen weiteren Höhepunkt zu: Dem Auftritt der „Niederdinger Männergarde". Dieser illustre Haufen setzt sich aus Feuerwehrlern und deren Kumpanen zusammen und studiert jedes Jahr für den Rosenmontagsball einen speziellen Tanz ein.
Unter dem begeisterten Gejohle der feierfreudigen Jecken im Saal führten die als Gorillas verkleideten Aushilfs-Gardisten heuer einen skurrilen Affentanz auf. Direkt im Anschluss an diesen Auftritt öffnete schließlich auch die Bar. Für den Barbetrieb sowie die Getränkeversorgung zeichneten sich die Floriansjünger verantwortlich, um das Essen (Schnitzel mit Kartoffelsalat) kümmerte sich das Stüberl-Wirtsehepaar Wast und Katharina Kronast.
Den Gästen wurde quasi ein Rundum-Sorglos-Paket geboten, was bei allen sichtlich gut ankam. Und so wurde dann auch bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden des Faschingsdienstags gefeiert, eben genau so, wie es sich für einen „anständigen" Rosenmontagsball gehört.


Für Sie berichtete Robert Hellinger.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok