Keksverkauf & Spendenaktion Ukraine

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

Keks-Aktion_Maedels_Mia Eisenhauer, Frida, Mia und Lotta Lunau

Backen für die Ukraine – Unter diesem Motto sind Frida, Mia, Mia und Lotta ein ganzes Wochenende lang durch die Straßen gezogen und haben Plätzchen verkauft


D
as Hilfsbereitschaft und ein großes Herz keine Frage des Alters sind, sollte jedem klar sein, trotzdem nötigt einem die Aktion von vier engagierten Mädels aus Oberding jede Menge Respekt ab. Aber der Reihe nach: Nachdem die achtjährige Frida Lunau von der Ukraine-Spendenaktion in ihrer Schule gehört hatte, stand für sie schnell fest, dass sie selbst auch etwas dazu beitragen wolle. Und weil Papa Lars und Mama Bente beide gerade nicht zuhause waren, animierte sie kurzerhand ihre beiden Schwestern Lotta (13 Jahre) und Mia (11 Jahre) sowie deren Freundin Mia Eisenhauer (12 Jahre). Gemeinsam überlegten die Vier, wie sie Geld für die gute Sache einnehmen könnten.

Werbung

Frida fiel ein, dass sie bei den LOGO-Kindernachrichten gesehen hatte, wie Kids Plätzchen gebacken und verkauft hatten, und so stand schnell fest, dass auch im Hause Lunau an diesem Samstag der Ofen zum Glühen gebracht werden sollte. Nachdem die Kekse – natürlich standesgemäß in den ukrainischen Farben Blau und Gelb gehalten – fertig waren, zogen die fleißigen Mädels von Haus zu Haus, um ihr Backgut an den Mann oder die Frau zu bringen. Der Tipp, keinen konkreten Preis dafür zu verlangen und die Plätzchen stattdessen lieber gegen eine freiwillige Spende abzugeben, kam von Papa Lars. Als dieser zwischenzeitlich von der Arbeit nach Hause gekommen war, wurde er übrigens völlig überrascht von der Aktion seiner Töchter, trotzdem hat er die Kids natürlich sogleich bei ihrem Vorhaben unterstützt. Für den Verkauf waren die vier Mädchen das ganze Wochenende über auf den Straßen Oberdings unterwegs, dabei konnten sie unfassbare 450,- Euro (!!) an Spenden einnehmen. Dieses Geld ist inzwischen in die Kasse der Spendenaktion „Jeder Cent hilft“ der Grund- und Mittelschule Oberding gewandert, von wo aus es dann weiter an lokale bzw. regionale Hilfsorganisationen für die Ukraine weitergeleitet wird.

Werbung

Keks-Aktion_Gelduebergabe

Stolz wie Bolle war Frida Lunau bei der Übergabe der 450,- Euro für die Ukraine-Spendenaktion der Grund- und Mittelschule Oberding – völlig zurecht, hatte sie doch mit ihren Schwestern und einer Freundin ein ganzes Wochenende lang für den guten Zweck Kekse gebacken und verkauft

Werbung

Bleibt festzuhalten, dass die tolle Aktion der vier Oberdinger Mädchen auf wunderbare Weise zeigt, dass die Hilfsbereitschaft in der Gemeinde Oberding sehr ausgeprägt ist und dass wirklich jeder etwas dazu beitragen kann, dass das Leid anderer etwas gelindert werden kann. Man darf hoffen, dass das Engagement von Frida, Mia, Lotta und Mia Schule macht und zukünftig noch viele andere Aktion für den guten Zweck umgesetzt werden. 

Für Sie berichtete Robert Hellinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü