Steckerlfisch – frisch vom Grill

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

Die gut gelaunten Griller lassen nichts anbrennen!

Fischerfest der Moosrain Fischer Oberding

Das Zelt war aufgebaut, die Hüpfburg hatte ausreichend Luft und über den glühenden Kohlen brutzelten bereits die ersten Fische. Die Moosrain-Fischer Oberding hatten auch heuer wieder zum Fischerfest eingeladen und 200 Makrelen und Forellen warteten auf die Gäste. Im Angebot waren auch noch hausgemachte Fischpfanzerl – „schmecken sehr gut“ so der 1. Vorstand Josef Geier – selbstgemachter Kartoffelsalat, Obatzder und Schweinswürstl mit Sauerkraut.
Um 16 Uhr war Beginn und ein appetitanregender Duft empfing alle, die sich dem Vereinsheim der Moosrain Fischer näherten. Die ersten hatten sich schon zeitig eingestellt, um einen der ersten fertigen Steckerlfische zu bekommen.

Die Moosrain Fischer haben derzeit rund 100 Mitglieder, freuen würden sie sich über jüngeren Zuwachs in ihrem Verein. Dort wird nicht nur gefischt, man lernt auch viel über die Natur. Die Fischer veranstalten in jedem Jahr das Karfreitagsgrillen und beteiligen sich außerdem am Ferienprogramm der Gemeinde.

Gefischt wird in der Dorfen. Was tummelt sich denn so alles in dem kleinen Gewässer? Da braucht Vorstand Josef Geier nicht lange nachzudenken und er zählt auf: „Forellen, Saibling, Hecht, Karpfen und Barsch.“ Ein beachtliches Angebot!

Dass am Fischerfest was übrigbleibt, ist nicht zu befürchten. Viele holten sich ihren Steckerlfisch, um ihn gemütlich zuhause zu genießen. Andere ließen sich auch von der dunklen Wolkenwand nicht irritieren, die sich am Spätnachmittag am Himmel näherte und setzten sich zum Essen ins Zelt.
„Gut schmeckt er“ war die Meinung eines Ehepaars, das mit sichtlichem Genuss einen Steckerlfisch verzehrt, „ausgezeichnet!“

Werbung

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü