Eröffnung eines öffentlichen Bücherschranks am Freitag, 21.06.2024

Kategorie:
AktuellesSchulen

Jetzt teilen:

oku-oberding-bücherschrank-2024

Für den Bau des neues Bücherschranks an der Realschule verantwortlich sind Hausmeister Anton Sepp und seine fleißigen Helfer Hannes, Raphael und Ben-Luca aus der Klasse 9c; sichtlich stolz sind die Lehrerin Frau Wittmann, Direktor Martin Heilmaier, Annette und Gerd Niklaus sowie Bürgermeister Bernhard Mücke

Absoluten Vorbildcharakter hat das Projekt „Bücherschrank“, welches die Nachbarschaftshilfe in Zusammenarbeit mit der Realschule Oberding auf die Beine gestellt hatte, denn es zeigt, wieviel man mit Eigenengagement erreichen kann. Das Ergebnis durfte der sichtlich stolze Bürgermeister Bernhard Mücke nun am Freitag, 21.06.24 eröffnen.

Werbung

Aber der Reihe nach: Den Anstoß für einen Bücherschrank gaben Annette und Gerd Niklaus von der Nachbarschaftshilfe bereits vor ca. drei Jahren. Sie kannten das Konzept einer im Prinzip immer geöffneten Kleinstbücherei, bei der man selbstständig ein Buch entnehmen darf, dafür im Gegenzug aber auch wieder ein anderes hineinzustellen hat aus anderen Gemeinden und Städten, und fanden, dass so etwas in Oberding noch fehlen würde. Sie wendeten sich mit ihrem Anliegen an die Gemeinde. Dort fand man so eine Einrichtung ebenfalls interessant, jedoch erschienen die Kosten in Höhe von 5.000 bis 6.000 Euro relativ hoch. Bürgermeister Bernhard Mücke, seines Zeichens selbst Schreinermeister, war es schließlich, der die Idee hatte, so einen Bücherschrank könnte man doch auch selbst bauen und kam damit wiederum auf Rektor Martin Heilmaier von der Realschule zu. So entstand schließlich das Schulprojekt „Bücherschrank – Planen und Konstruieren“, deren schulische Betreuung die beiden Lehrkräfte Frau Wittmann und Frau Schindler übernahmen. Für den Bau verantwortlich zeichnete sich dann Anton Sepp, der Hausmeister und gute Geist der Realschule ist ebenfalls Schreinermeister und bei den Schülern enorm beliebt. Unter seiner Mithilfe bauten Schüler der 9. Klasse in der ersten Jahreshälfte nun einen tollen Kastenschrank, farblich angelehnt an das Grün der Außenfassade der Bildungseinrichtung. Stolze 80 Arbeitsstunden investierten Raphael Petz, Hannes Reiser und Ben-Luca Grund zusammen mit Toni Sepp in das Projekt, gewerkelt wurde zwar teilweise während des Unterrichts, ein Großteil der Stunden absolvierte das fleißige Bau-Team jedoch in der Zeit danach.

Werbung

Durch diesen großartigen Einsatz konnten die Kosten für den Bücherschrank rein auf den Materialeinsatz (ca. 1.700 Euro) beschränkt werden, wofür die Gemeinde Oberding dann freilich sehr gerne aufkam. Bernhard Mücke zeigte sich begeistert vom Ergebnis und regte sogleich an, dass Toni Sepp und „seine“ Jungs nun direkt in Serienproduktion gehen könnten. Während sich dieser Vorschlag als kaum umsetzbar gestaltet, erscheinen die Pläne von Direktor Heilmaier deutlich realistischer: Der Direktor plant, im Rahmen eines Physikprojekts ein Photovoltaik-Beleuchtungssystem für den Bücherschrank zu konstruieren, so dass Schrank und Inhalt auch nachts zu sehen sind. Eine tolle Idee, für deren Realisierung sich sicherlich auch wieder ein paar engagierte Schüler finden werden.

oku-oberding-bücherschrank-2024

Dem fleißigen Einsatz des Teams von der Realschule ist es zu verdanken, dass die Gemeinde Oberding nun einen Bücherschrank besitzt (v.l.n.r.: Toni Sepp, Ben-Luca Grund, Raphael Petz, Hannes Reiser u. Frau Wittmann)

Infos zum Bücherschrank:

Der neu eröffnete Bücherschrank steht in der Kiss & Ride-Zone der Realschule Oberding, direkt neben der Straße. Jeder, der möchte, kann daraus ein oder mehrere Bücher entnehmen und stellt dafür dieselbe Anzahl an Büchern wieder hinein. Der Inhalt des Schrank beschränkt sich dabei ausschließlich auf gedruckte Bücher und Comics, für Hörbücher, Filme oder Spiele ist kein Platz darin.

„Ich bin ja selbst Schreinermeister, aber ich hätte diesen Bücherschrank definitiv nicht besser bauen können.“

Bürgermeister Bernhard Mücke über Qualität und Aussehen des selbst gebauten Bücherschranks

Für Sie berichtete Robert Hellinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

oku-niederding-kljb-2023

Alte Berta, junge Liebe

Die Theatergruppe 2023 der KLJB Niederding Dreimal volles Haus beim Theater der KLJB Niederding Die letzte Theateraufführung der Kathol. Landjugendbewegung…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü