150 Jahre SG Hubertia

Kategorie: Vereine

Jetzt teilen:

oku-oberding-sg-hubertia-2022

150 Jahre SG Hubertia Niederding

Sommerliches Jubiläumsfest im Bürgerhaus Niederding

Das Gründungsjahr – 1872 – ist bekannt, aber ansonsten weiß man aus den Anfangsjahren der SG Hubertia nur wenig. Vereinslokal war schon damals der Alte Wirt in Niederding, 1910 wurde Martin Furtner zum Vorsitzenden gewählt. Viel mehr ist über die frühen Jahre der Vereinsgeschichte nicht bekannt und außer wenigen Fotos existieren keine Unterlagen. Während des Zweiten Weltkriegs ruhten alle Aktivitäten, Anfang der 1950er Jahre kam jedoch wieder Leben in den Schützenverein, der zu dieser Zeit zwischen 30 und 40 Mitglieder hatte. Ein erster Höhepunkt war der Kauf einer neuen Fahne, die am 17. Juli 1960 gesegnet wurde. Patenverein war damals der Niederdinger Schützenverein „Die Fröhlichen“, mit denen man sich jahrelang ein Stüberl beim Alten Wirt teilte.

oku-oberding-sg-hubertia-2022

Feierlicher Jubiläumsgottesdienst mit Fahnenabordnungen

Werbung

Der derzeitige Mitgliederstand von 93 Personen setzt sich zusammen aus 57 Männern und 36 Frauen. Die Zahl wird sich erfreulicherweise demnächst erhöhen, denn bei der Jubiläumsfeier konnten einige junge Neumitglieder dazugewonnen werden. Geleitet wird die SG von Markus Huber (1. Vorstand) und Andreas Preis (2. Vorstand). Kassier ist Georg Stemmer, Schriftführer Rainer Weindl. Beisitzer sind Andreas Stemmer und Peter Zech. Viel wurde in den vergangenen Jahren unternommen. So gab es Vereinsausflüge in den Zirkus Krone, zum Königssee und zur Iberlbühne. Die Hubertia-Schützen nehmen regelmäßig an der Niederdinger Dorfmeisterschaft (Schießwettkampf aller Ortsvereine, organisiert von den Fröhlichen Niederding) sowie am Stockturnier der Gemeinde Oberding teil. 2019 und 2022 hat die Hubertia das Niederdinger Stockturnier ausgerichtet, an dem die Niederdinger Vereine und Gruppen teilnehmen und das vom TuS Oberding unterstützt wird. Außerdem gibt es traditionsgemäß Schießabende, Weihnachtsfeiern, Ostereierschießen, End- und Königsschießen und im Sommer ein Grillfest.

Werbung

Am 15. August konnte die SG Hubertia ihren 150. Geburtstag feiern. Sechs Abordnungen aus dem Ort – Freiwillige Feuerwehr, Kriegerverein, KLJB, KFD/NFG, „Die Fröhlichen“ und die Marianische Männerkongregation – bildeten mit ihren prachtvollen Fahnen einen farbenfrohen Rahmen beim Festgottesdienst in der Kirche St. Martin in Niederding. Anschließend ging es ins Bürgerhaus, wo schon Fleisch und Würstl auf dem Grill brutzelten. Mittags bei Grillspezialitäten und nachmittags bei Kaffee und Kuchen wurde bei bestem Sommerwetter sowohl auf der Terrasse als auch im Saal gemütlich gefeiert.
Essen und Getränke hatte die SG spendiert, für Salate und Kuchen sorgten die Mitglieder. Am Ausgang stand jedoch ein Spendenkörbchen bereit, das die Gäste großzügig mit vielen Scheinen füllten. Der beachtliche Spendenerlös in Höhe von 600 Euro wird der Nachbarschaftshilfe Oberding/Eitting e.V. zugutekommen.

oku-oberding-sg-hubertia-2022

Drinnen und draußen wird im Bürgerhaus gemütlich gefeiert

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

oku-oberding-fp-kartoffel-2022

Tolle Knolle!

Kartoffelernte beim Ferienprogramm Zu Gast auf dem Hof von Georg und Monika Stemmer beim Oberdinger Ferienprogramm „Wie gut kennt ihr…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü