Überwältigender Andrang beim Notzinger Ostereierschießen

Kategorie: Sport

Jetzt teilen:

Jung und alt füllten das Notzinger Bürgerhaus

Wie gewohnt fand am Gründonnerstag das Ostereierschießen der Germania-Schützen statt. Die Vorstandschaft lud – wie im vorangegangenen Jahr – ins Notzinger Bürgerhaus ein. Geschossen wurde auf die elektronischen Scheiben sowie die vereinseigenen Lichtgewehranlagen im Schützenheim – welches sich praktischerweise ja im Keller des Bürgerhauses befindet.

12 Kinder unter zehn Jahren nahmen die Einladung zum Lichtgewehrschießen gerne an. Für sie gab es kleine Tüten mit einigen Osterüberraschungen zu gewinnen. Die Jugendleiter Anna Niedermair und Michael Strohmaier betreuten die Nachwuchsschützen.

Im Gegensatz dazu gab es für die 25 Jugendlichen sowie für die über 50 Erwachsenen gekochte und gefärbte Ostereier als Siegprämie. Viel Ehrgeiz und das ein oder andere Familienduell erfreuten Standaufsicht Erwin Niedermair.

Werbung

In der Jugendklasse sicherte sich Laura Kressierer mit überragenden 41 Eiern den Sieg. Sie verwies Emily Niedermair (35 Eier) auf Platz 2. Platz 3 teilten sich Vorjahressiegerin Lara Schleicher und Nina Kressierer (je 33 Eier). Stolze 43 Ostereier konnten Johanna Hartkopf, Wolfgang Lobermeier und Philipp Krüger mit nach Hause nehmen. Sie verwiesen Michael Strohmaier (41 Eier) auf Platz 2. Dritter bei den Erwachsenen in der Schützenklasse wurden die Pistolenschützen Sabine Amann und Tobias Mayr mit je 39 Eiern.

Die insgesamt 2100 Ostereier verlieh Vereinsvorsitzender Martin Reitinger persönlich. Nochmal 300 mehr als im vergangenen Jahr. Die über 120 Anwesenden applaudierten feierlich für jeden Teilnehmer – egal ob Meister- oder Hobbyschütze. Da die besorgten Eier auch in diesem Jahr nicht ausreichten, verzichteten einige Teilnehmer kurzerhand auf ihren Gewinn. Die fehlenden Eier wurden am Tag darauf noch von der Vorstandschaft besorgt und den entsprechenden Schützen nach Hause geliefert.

Die Ostereier-Topscorer mit einigen talentierten Lichtgewehrschützen

Text und Foto: OKU

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

oku-oberding-krautstampfen-2022

Sauerkraut – selbst gemacht

Fitnesstraining beim Krauthobeln Fitnesstraining einmal mal anders Die meisten wissen schon, wie’s geht, denn sie kommen schon seit Jahren nach…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü