Dorit und Michael Georg feiern Goldene Hochzeit.

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

goldhochzeit_georg

Zur Goldenen Hochzeit gratulieren dem Ehepaar Michael und Dorit Georg der Oberdinger Bürgermeister Bernhard Mücke und Landrat Martin Bayerstorfer.

„Wir waren schon immer ein Team!“

Kennengelernt haben sie sich im Oktober 1971 in dem angesagten Schwabinger Weinlokal „Tangente“. Ein knappes halbes Jahr später schlossen Dorit und Michael Georg im Standesamt in der Mandlstraße den Bund der Ehe. Die junge Familie – Sohn Manuel war dazugekommen – wohnte zuerst in München, zog 1974 nach Notzing und später nach Aufkirchen, ehe sie dann in Oberding das Haus bauten, das nach wie vor ihr Zuhause ist. Am 4. April 2022 konnten Dorit und Michael Georg ihre Goldene Hochzeit feiern und beide blicken auf abwechslungsreiche Zeiten zurück. Als Kameraassistent war Michael Georg bei vielen Shows dabei und traf berühmte Künstler, wie z.B. Sammy Davis jr. 1980 begann seine Laufbahn als Kameramann und war für viele Filme und bekannte Krimiserien, darunter „Derrick“, „Der Alte“ und „Polizeiinspektion1“ im Einsatz. Seine Frau hatte zwar keinen ähnlich spektakulären Beruf, war aber als Verlagsmitarbeiterin ebenfalls gut beschäftigt. So viel zum Beruf. Doch was wäre Oberding ohne die Familie Georg? Nicht umsonst bekam Michael Georg für seine Verdienste die Bürgermedaille in Silber verliehen, denn „der Ort hat ihm viel zu verdanken“, wie Bürgermeister Bernhard Mücke es ausdrückte, der zum Gratulieren gekommen war. Beide waren Gründungsmitglieder des TuS Oberding, den Michael Georg von 1977 bis 2012 als 1. Vorsitzender führte. Auch Ehefrau Dorit war im Verein aktiv und rief sowohl eine Leichtathletik- als auch eine Gymnastikgruppe ins Leben. Jahrelang hielt der TuS die beiden „rund um die Uhr“ in Atem, wie sie im Rückblick feststellen. Hobbys? Reisen? „Da war für nichts anderes mehr Zeit“, sagt Michael Georg.

Werbung

Sie waren aber dennoch auch auf anderen Gebieten aktiv. Michael Georg war viele Jahre Ortsvorsitzender der CSU und gründete den Ortsverband der Jungen Union. Gemeinsam mit einer Kollegin leitete Dorit Georg jahrelang die „Spatzennest-Gruppe“ der Nachbarschaftshilfe. Seit 2010 begleitet sie eine Seniorengruppe, die sich einmal im Monat im Bürgerhaus zum Spielen trifft. Wie verbringen die beiden jetzt ihre Zeit? Früher waren sie im Urlaub gerne in Italien oder in Österreich, aber die Pandemie lässt sie zuhause bleiben. „Wir gehen gern mit dem Hund spazieren.“ Gemeint ist die Hundedame Mary, die sie aus dem Tierheim holten. Gern würden sie wieder einmal nach Paris fahren. Beide kennen diese Stadt gut, Dorit war dort als Au-Pair, Michael lebte als Kameraassistent ein Jahr in Paris. Fragt man sie, was sie aneinander schätzen, muss Dorit Georg nicht lange nachdenken. Sie mag an ihrem Mann seine Genauigkeit und seine Ehrlichkeit. Eine seiner Eigenschaften findet sie ganz besonders praktisch: „Er kann wunderbar mit Geld umgehen.“ Ehemann Michael lobt die Zuverlässigkeit und Freundlichkeit seiner Frau und findet, „sie ist eine gute Mutter für unseren Sohn und eine gute Ehefrau für mich.“ Dann fällt ihr noch etwas ein: „…und ich bin der Handwerker hier im Haus“, was ihr Mann schmunzelnd bestätigt. Außer Bürgermeister Bernhard Mücke, der im Namen der Gemeinde gratulierte und einen Präsentkorb überreichte, stellte sich auch Landrat Martin Bayerstorfer mit Glückwünschen und einem Buchgeschenk ein. Der Oberdinger Kurier gratuliert ebenfalls zur Goldenen Hochzeit und wünscht dem Ehepaar Georg noch viele glückliche und gesunde gemeinsame Jahre.

Werbung

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü