Tag des offenen Wasserwerk Oberding

Kategorie: Veranstaltungen

Jetzt teilen:

OKU-Oberding-Wasserwerk-2022

Alles drehte sich ums Wasser, am Tag zur Feier des 40jährigen Bestehens des Zweckverbands zur Wasserversorgung Moosrain, bei dem gleichzeitig auch das neue Wasserwerk eingeweiht wurde.

Gleich doppelten Grund zu feiern hatte der Zweckverband zur Wasserversorgung Moosrain (ZWM), immerhin konnte man auf ein 40-jähriges Bestehen zurückblicken, während gleichzeitig mit der Fertigstellung des neuen Wasserwerk die Weichen für die Zukunft gestellt wurden. Die feierliche Einweihung dieser neuen Räumlichkeiten am Rand des Trinkwasserschutzgebiets Obere Point fand nun am 17. September im Rahmen eines Tags des offenen Wasserwerks statt.Los ging´s bereits um 10 Uhr, der Zweckverband hatte geladen und die komplette lokale Politprominenz war gekommen. Ranghöchster Gast war die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Ulrike Scharf. Zudem waren die Bürgermeister der involvierten Nachbargemeinden Eitting, Moosinning, Neuching und Finsing anwesend, Vertreter des Münchner Flughafens sowie natürlich auch der Oberdinger Gemeinderat und jede Menge ehemalige Verantwortliche und aktuelle Mitarbeiter und andere Beteiligte.

OKU-Oberding-Wasserwerk-2022

Am Tag des offenen Wasserwerk Oberding durfte Bernhard Mücke in seiner Funktion als Vorsitzender des Verbands viele wichtige Gäste begrüßen.

Dass Oberdings Gemeindeoberhaupt Bernhard Mücke auch vor Ort war, muss eigentlich kaum erwähnt werden, hat er als Bürgermeister doch auch gleichzeitig das Amt des Vorsitzenden des ZWM inne. Und so war es dann auch an ihm, die Gäste zu begrüßen und über den Werdegang des kommunalen Verbands zu informieren. Bereits 1971 gab es einen ersten Anstoß durch das Bayerische Landesamt für Wasserwirtschaft in Form eines Gutachtens, in dem es um eine mögliche Wasserversorgung des geplanten Flughafens München 2 ging; doch erst mehr als 10 Jahre später (April 1982) wird schließlich der Zweckverband zur Wasserversorgung Moosrain gegründet, Mitglieder sind neben Oberding auch die Gemeinden Eitting, Moosinning, Neuching und Finsing. Im Jahr 1984 folgt der Wasserlieferungsvertrag, den der ZWM mit der Flughafen München GmbH abschließt und der die Versorgung des zukünftigen Airports im Erdinger Moos mit Trink-, Brauch- und Löschwasser sichert.

Werbung

Im Laufe der Zeit wurden Anlagen und Konzept immer wieder aktualisiert und angepasst, so dass derzeit aus insgesamt sieben Tiefbrunnen im Gemeindegebiet (zwischen 90 und 160 Meter tief) rund 20.000 Einwohner des westlichen Landkreis Erding versorgt werden können. Dazu kommen noch etwa 40.000 Beschäftigte sowie Millionen Passagiere des angrenzenden Flughafens. Beeindruckende Zahlen, die die Baukosten von fast sieben Millionen Euro für den neuen Wasserwerk-Standort samt Photovoltaikanlage auf dem Dach rechtfertigen.

Den Worten von Bernhard Mücke folgten die Ökumenische Weihe durch Diakon August Bauer und die Inbetriebnahme der Anlage sowie im Anschluss daran weitere kurze Reden von Landrat und Ministerin, danach stand das gemeinsame Mittagessen auf dem Programm. Ab 14:00 Uhr öffnete das neue Wasserwerk dann schließlich seine Pforten für jedermann; Interessierte konnten sich bei Führungen über die Funktionsweise oder ganz allgemein zum Thema Wasser informieren, außerdem gab es eine Wasserbar, Kaffee und Kuchen sowie Steaks und Würstel vom Grill, alles kostenfrei versteht sich. Parallel dazu durften sich die Kids beim Wasser-Fünfkampf, den die Mitarbeiter des ZWM zusammen mit der Feuerwehr Oberding aufgebaut hatten, austoben.

„Trinkwasser sauber, klar & rein – tagein – tagaus, jahraus – jahrein.“

Der Slogan des Zweckverbands zur Wasserversorgung Moosrain offenbart sofort, worauf es den Verantwortlichen ankommt: Die Versorgung der Gegend mit hochwertigem Trinkwasser.

Für Sie berichtete Robert Hellinger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

oku-oberding-wasserzweckverband-azubi-2022

Ein Beruf für Wetterfeste

Bereit zur Fahrt auf die nächste Baustelle: Wassermeister Hannes Reißner und sein Azubi Andreas Schollwöck Erster Azubi beim Wasserzweckverband Moosrain…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü